Bildungstage im Bausteinsystem

Die Freiwilligen kommen mit sehr unterschiedlichen Motiven und Lebenserfahrungen in den BFD 27+. Daher muss auch unser Bildungsangebot vielfältig sein. Um dies zu gewährleisten, haben wir verschiedene Bausteine entwickelt, aus denen die Freiwilligen ihr maßgeschneidertes Angebot zusammenstellen können:

 

Pflichtteil: Vernetzungstreffen

Ihren Dienst reflektieren Sie in begleitenden Austauschtreffen. Sie dauern in der Regel jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr und finden im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod statt. Sie sind verpflichtend. Hier reflektieren Sie einmal monatlich Ihren Einsatz mit anderen Bundesfreiwilligen. Weitere Themen sind Persönlichkeitsbildung, politische Bildung und religiöse Bildung.

Die Inhalte der Vernetzungstreffen werden immer wieder neu gemeinsam festgelegt. Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Inhalte der Treffen selbst zu bestimmen und mit zu gestalten.

 

Zusätzliche Bildungstage

Um gegenüber den Freiwilligen bis 27 Jahren (mit 25 Bildungstagen im Jahr) keinen Nachteil entstehen zu lassen, bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, freiwillig an maximal 12 weiteren Bildungstagen teilzunehmen. Diese können die Freiwilligen mit unserer Unterstützung aus folgenden Optionen frei zusammenstellen:

1.       Thementage der Fachstelle Freiwilligendienste

2.       Thementage unserer Kooperationspartner in den Nachbarbistümern

3.       Fortbildungsangebote externer Träger (z.B. VHS, SPFZ…)

 

Spirituelles Seminar

Als katholischer Träger möchten wir unseren Freiwilligen auch im Bereich 27+
besondere spirituelle Erfahrungen ermöglichen.

Deshalb ist es möglich, zusätzlich zu den Bildungstagen an einem spirituellen Angebot aus dem Bildungspaket Öffnet internen Link im aktuellen FensterFD-vario teilzunehmen.

Voraussetzung ist, dass Ihre Einsatzstelle Sie dafür freistellt oder Sie nehmen Urlaub.

 

Kostenübernahme

Alle Kosten inklusive Fahrtkosten zu den Vernetzungstreffen und Thementagen werden durch die Fachstelle Freiwilligendienste erstattet. Wer ein Angebot eines externen Trägers wahrnehmen möchte, benötigt hierfür eine Genehmigung durch uns, mit welcher die Kostenübernahme geregelt wird.

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr...

 

 

Bistum Limburg
Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg
Bernardusweg 6 | 65589 Hadamar | Telefon 0 64 33 8 87-60 | Fax 0 64 31 2 81 13-0 60
Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.