Finanzierung und Förderung

Taschengeld, Verpflegungskostenzuschuss und Sozialversicherungsbeiträge der Freiwilligen werden von der Einsatzstelle bzw. ihrem Träger finanziert.

Die Arbeit der Fachstelle Freiwilligendienste sowie die pädagogische Begleitung der Freiwilligen werden finanziert durch einen Bistumszuschuss sowie eine Einsatzplatzpauschale, die die Einsatzstelle bzw. ihr Träger zahlt.

Des Weiteren werden die Freiwilligendienste aus folgenden Fördermitteln mitfinanziert.

 

Förderung

Das BMFSFJ fördert die pädagogische Begleitung im FSJ, im BFD sowie im IJFD.

FaFDi auf facebook

Prävention sexualisierte Gewalt
BFD mit Flüchtligsbezug

Menschen mit Fluchterfahrung können ab dem 01.01.2016 einen Bundesfreiwilligendienst in Einsatzstellen des Bistums Limburg und seiner Caritas machen. Auch sind Freiwillige willkommen, die in einer Einsatzstelle mit Flüchtlingen arbeiten möchten.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensternähere Informationen

Info-Stände bei Messen
Formulare

Wichtigen Formulare zu Bewerbungsverfahren, Verlängerung und vorzeitiger Beendigung des Dienstes etc. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterbitte hier klicken

Gefördert von
Bistum Limburg
Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg
Bernardusweg 6 | 65589 Hadamar | Telefon 0 64 33 8 87-60 | Fax 0 64 31 2 81 13-0 60
Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.