Kontingentierung

Sowohl im BFD als auch im FSJ haben wir für 2012/13 Kontingente zugeteilt bekommen. Im BFD sind es 110 Plätze, im FSJ 237. Zusammen mit dem Diözesancaritasverband haben wir entschieden, wie wir in Zukunft mit den uns zustehenden Kontingenten verfahren.

  • Ab sofort werden BFD-Vereinbarungen vorrangig an Freiwillige über 27 vergeben. Wir rechnen mittelfristig mit 50-75 Freiwilligen, die ihren Dienst ableisten.
  • Das restliche BFD-Kontingent wird im FD-vario vergeben. Sollte es nicht reichen, werden auch im FD-vario FSJ-Vereinbarungen abgeschlossen.
  • Der FD-classic und der FD-kompakt werden als FSJ durchgeführt.
  • Sollte wider Erwarten im BFD nach der Besetzung der Stellen im FD-ü27 und im FD-vario noch ein Kontingent verbleiben, werden noch einzelne BFD-Vereinbarungen im FD-classic oder im FD-kompakt abgeschlossen.

Begründung für die Kontingentverteilung 2012/13
- bitte hier klicken -

Ob wir die Zusage weiter aufrecht erhalten können, dass alle Freiwilligen, die eine Einsatzstelle gefunden haben, einen Freiwilligendienst beginnen können, , hängt in erster Linie davon ab, ob wir im FSJ nicht bezuschussten Plätze über unser Kontingent hinaus einrichten können oder nicht. Dies wird im Ministerium noch unterschiedlich diskutiert. Wir bemühen uns um eine zeitnahe Klärung.

Bistum Limburg
Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg
Bernardusweg 6 | 65589 Hadamar | Telefon 0 64 33 8 87-60 | Fax 0 64 31 2 81 13-0 60
Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.