Seminare im BFD-vario

Ihr erstes Seminar ist immer ein Basisseminar. Es findet in den ersten drei Monaten Ihres Freiwilligendienstes statt. Diesem werden Sie von uns zugeordnet.

Ein weiteres findet als politisches Seminar im Bildungszentrum des Bundes in Wetzlar statt. Auch diesem werden Sie von uns zugeordnet.

Weitere Seminare wählen Sie sich bitte aus folgenden Angeboten aus.

  • Bei einer Dienstdauer von 6 Monaten 1 Seminar.
  • Bei einer Dienstdauer von 7-9 Monaten 2 Seminare.
  • Bei einer Dienstdauer von 10-12 Monaten 3 Seminare.

Neben dem thematischen Schwerpunkt blicken Sie auch immer auf den schon geleisteten Teil Ihres Freiwilligendienstes zurück und beschäftigen sich mit der restlichen Dienstzeit.

Bei der Buchung der Seminare sind ein paar Regeln zu beachten
Leitet Herunterladen der Datei ein- bitte hier klicken -

Die Seminare buchen Sie verbindlich mit folgendem Formular
Leitet Herunterladen der Datei ein- bitte hier klicken -

Seminare Bildungsjahr 2018/2019

Stand der freien Plätze: 26.02.2019

Travel Seminar
"Taizè-Fahrt"

#einfachesleben#bruderschaft#taizelieder
#internationalesjugendtreffen

8 Plätze frei

  • Seminar-Nr.: 18-19 v-f-3
  • Datum des Seminars: 31 März. - 7. April 2019
  • Ort: Taizè, Burgund, Frankreich (max. 16 Teilnehmer/innen)
  • Leitung: Martina Freise, Marcus Becker

Beschreibung

Wir werden an dem Internationalen Jugendtreffen in Taizé teilnehmen, zu dem die Gemeinschaft der Brüder in Taizé einlädt. Dabei werden wir eine Woche lang die Rituale und Tagesabläufe vor Ort mitmachen wie beten, singen, tatsächlich über Gott und die Welt reden, einfache Arbeiten verrichten, etvl. kochen, Essen ausgeben – alles gemeinsam mit Jugendlichen aus der ganzen Welt. Das Leben in Taizé ist bewusst sehr einfach gehalten, was sich in allen Bereichen niederschlägt – auch in der Unterkunft und dem Essen. Doch gerade dadurch kann man sich in dieser einen Woche viel besser auf die Dinge konzentrieren, die dort passieren sollen: Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben sowie den Austausch mit Anderen darüber. Wir werden Ausflüge als Gruppe unternehmen, Ihr werdet neue Gruppen finden, in denen Ihr etwas unternehmen werdet. Und am Ende der Woche werdet Ihr Antworten, neue Fragen, Inspiration und jede Menge neuer Eindrücke wieder mit nach Deutschland nehmen. Wenn du Lust hast, dich darauf einzulassen komm mit! Mehr unter www.taizé.fr

Hinweis: dieses Seminar kann nicht wie üblich von Montag bis Freitag stattfinden. Für Wochenendtage, die über ein 5-tägiges Seminar hinaus gehen, kann aber kein Dienstausgleich in der Einsatzstelle gewährt werden.


Themenseminar
"Leben und Sterben - und deine Zeit dazwischen"

#geborenwerden #leben #sterben #Sterbehilfe #trauer

3 Plätze frei

• Seminar-Nr.: 18-19 v-t-8
• Datum des Seminars: 08.- 12. April 2019
• Ort: DJH BH
• Leitung: Carola Hiemstra, Bernd Strack

Beschreibung

Nach 9 Monaten erblicken wir das Licht der Welt - und unsere begrenzte Zeit beginnt. So viele Möglichkeiten, Chancen und Risiken. Egal wie wir unser Leben gestalten - unsere Zeit ist begrenzt. Am Ende wartet der Tod auf uns, und (zum Glück?) wissen wir nicht wann und wo.

Wir wollen uns in dieser Woche mit dem Thema Leben und Sterben beschäftigen. Eventuell werden wir einen Kreißsaal und einen Bestatter besuchen, der Angehörige in den schweren Stunden des Abschieds begleitet. Wie wird in verschiedenen Kulturen mit dem Thema Tod umgegangen und was ist überhaupt mit aktiver Sterbehilfe? Ist diese einfach nur egoistisch - oder ein Recht, das jedem zustehen sollte? Und wie gehen wir überhaupt mit unserer begrenzten Zeit um?


­­

Themenseminar
„Einfach LEBEN - Was brauche ich wirklich zum Leben?"

#worklifebalance #natur #entspannung #kritischerkonsum

2 freie Plätze

  • Seminar-Nr.: 18-19 v-t-9
  • Datum des Seminars: 20. Mai - 24. Mai 2019
  • Ort: Bannmühle, Biobauernhof
  • Leitung: Martina Freise und Rebecca Rahe

Beschreibung

Auf diese Frage kann man aus zwei Perspektiven gucken. Welchen Krempel brauche ich in meinem Leben, welche Dinge, Gegenstände sind notwendig oder auch unverzichtbar? Und was brauche ich vielleicht auch nicht wirklich oder was schränkt mich ein? Das ist sozusagen die materielle Sicht… Und unweigerlich verbunden damit ist die Frage nach dem, was mir sonst im Leben wichtig ist. Was brauche ich, damit es mir gut geht? Welche Werte habe ich in meinem Leben, was sind meine Ziele? Welche Menschen und welche Beziehungen sind mir wichtig? Welchen Lebensstil lebe ich oder will ich leben?

Damit werden wir uns auseinandersetzen. Und mit dem, wie andere Menschen das machen.

Wir werden dieses Seminar auf der Bannmühle in Odernheim verbringen. Die Bannmühle ist ein Bio-Bauernhof und hauptsächlich wird Obst für Säfte produziert. Es leben verschiedene Menschen zusammen und teilen das ein oder andere.

Wir werden Zeit haben zum austauschen und für sich selbst zu sein, zum kreativ sein, wir wollen Entspannungsübungen anbieten und Zeit draußen verbringen. Die Bannmühle liegt in einem kleinen Dorf, es gibt einen Fluss zum baden direkt am Haus, Kanus und Weinberge drum herum.

Wir werden zum Teil verpflegt und werden selbst Frühstück und Abendessen zubereiten. Das Tagungshaus ist sehr einfach. Mehr unter: www.bannmuehle.de


 

 

Themenseminar
„Uns schickt der Himmel - Die 72-Stunden-Aktion"

#sozialaktion #72stunden #weltveraenderer

16 freie Plätze

  • Seminar-Nr.: 18-19 v-t-10
  • Datum des Seminars: 22. Mai - 26. Mai 2019
  • Ort: Karlsheim, Kirchähr
  • Leitung: Magdalena Ziegler und Thilo Hess

Beschreibung

Vom 23. Bis 26. Mai 2019 findet wieder die 72h Aktion statt, bei der in ganz Deutschland Projekte umgesetzt werden, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Auch wir möchten uns daran beteiligen  mit einem Projekt in und bei der Jugendbegegnungsstätte Karlsheim Kirchähr. Während unseres Seminars werden wir  ein Projekt, wie z.B. einen Grillplatz oder ein Beachvolleyball Feld,  gemeinsam planen, ausarbeiten und durchführen. Auch eigene Belange, wie sportliche Aktivitäten, Lagerfeuer, Zeit für sich und der Freiwilligendienst finden Platz.  Wir freuen uns auf jeden, der Spaß hat gemeinsam, handwerklich und kreativ etwas zu erschaffen.

Mehr Infos zur 72h Aktion findet ihr unter: https://www.72stunden.de/informieren/die-72-stunden-aktion/was-ist-die-72-stunden-aktion/

­


Travelseminar
„Fahrt nach Lourdes"   

10 Freie Plätze

  • Seminar-Nr.: 18-19 v-f-4
  • Datum des Seminars: 20. Juni - 24. Juni 2019
  • Ort: Lourdes (14 freie Plätze)
  • Leitung: Magdalena Ziegler, Rebecca Ocker

Beschreibung

Gemeinsam mit Jugendlichen aus verschiedenen Bistümern machen wir uns auf den Weg nach Lourdes (Frankreich). Wir schließen uns einer großen Wallfahrt an, zu der nicht nur „gesunde“ Menschen gehören. Kranke und pflegebedürftige Menschen spielen an diesem Ort eine besonders große Rolle. Ihnen wollen wir begegnen und sie unterstützen.

Daneben bleibt viel Zeit für individuelle Programmpunkte und Gruppenwünsche. Der Ort lädt auf vielfähige Weise für Erkundungen oder auch zum Gebet ein. Dabei wird die Reflexion des Freiwilligendienstes nicht zu kurz kommen.


Themenseminar
"Wann ist ein Mann ein Mann?"

#Männlichkeit #Rollenbilder #Abenteuer #Gesellschaft

23 Plätze frei

• Seminar-Nr.: 18-19 v-t-11
• Datum des Seminars: 24.- 28. Juni 2019
• Ort: DPSG Westernohe
• Leitung: Thomas Baecker & Thomas Heynen

Beschreibung

„Wann ist ein Mann ein Mann?“ Diese Frage geht Herbert Grönemeyer in seinem bekannten Song nach und genau damit wollen wir uns mit Euch auseinandersetzen. Also… „Was bedeutet Männlichkeit und was macht Männlichkeit aus?“, „Was bedeutet es ein Mann in der heutigen Gesellschaft zu sein?“, „Welche Erwartungen werden uns Männer gestellt, besonders bei der Arbeit im sozialen Bereich?“, „Wie lebt man als Mann Beziehungen/Partnerschaft?“

Genau diesen und anderen Fragen möchten wir mit euch auf den Grund gehen. Dazu werden wir thematisch/inhaltlich und vor allem erlebnispädagogisch Methoden ausprobieren, die euch vielleicht das eine oder andere Mal an eigene Grenzen bringen (Kanutour, schlafen im Wald, selbst kochen).

Das Pfadfinderhaus in Westernohe liegt abseits direkt am Wald. Dort können wir außerhalb des Programms am Lagerfeuer sitzen und mit Sicherheit auch neben den Einheiten viel Spaß und interessante Gespräche zum Thema „Mann sein“ führen.


Weitere Seminare werden im Sommer 2019 veröffentlicht.
Bei Fragen zum aktuellen Seminarprogramm steht die Fachstelle Freiwilligendienste gerne zur Verfügung.

 

 

Bistum Limburg
Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg
Bernardusweg 6 | 65589 Hadamar | Telefon 0 64 33 8 87-60 | Fax 0 64 31 2 81 13-0 60
Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.