Begleitung & Bildung im Freiwilligendienst

Die Begleitung im Freiwilligendienst geschieht auf unterschiedlichen Ebenen, so dass ihr je nach Situation mit unterschiedlichen Personen euren Dienst reflektieren könnt und neue Impulse erhaltet.

Anleitung in der Einsatzstelle

In der Einsatzstelle, in der ihr euren Freiwilligendienst macht, steht euch ein/e Anleiter*in zur Seite, mit dem/der ihr ganz konkret über Erfahrungen reden könnt, die ihr bei der Arbeit machet. Auch geben die Anleiter*innen Impulse für das Lernen im Freiwilligendienst.

Bildungskonzept

Zu einem Freiwilligendienst gehört die begleitende Bildungsarbeit. Um jeden Monat einen Einstieg in einen Freiwilligendienst zu ermöglichen, arbeitet die Fachstelle Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Bildungskonzepten.

FD-classic

Ihr beginnt euren Freiwilligendienst zwischen Juli und Dezember und eure Dienstzeit beträgt 12 Monate.

  • Ihr werdet einer Bildungsgruppe zugeordnet, mit der ihr über das Jahr verteilt vier Bildungswochen gemeinsam durchlauft.
  • Ein bis zwei Honorarkräfte und ein/e hauptamtliche Pädagoge*in begleiten euch während der vier Wochen.

         FSJ-classic

  • Wenn ihr ein FSJ macht, wählt ihr zusätzlich ein Wahlseminar aus unseren Angeboten aus.

         BFD-classic

  • Wenn ihr einen BFD macht, nehmt ihr zusätzlich an einem fünftägigen politischen Seminar im Bildungszentrum des Bundesamtes in Wetzlar teil.

Ist eure Dienstzeit kürzer, nehmt ihr in der Regel an weniger Bildungswochen in der festen Gruppe teil.

FD-vario

Ihr beginnt euren Freiwilligendienst zwischen Januar und Juni und eure Dienstzeit beträgt zwischen 6 und 12 Monaten.

  • Ihr werdet einem fünftägigen Basisseminar zugeordnet.

          FSJ-vario

  • Wenn ihr ein FSJ macht, wählt ihr je nach Dienstdauer zusätzlich zum Basisseminar zwei bis vier Wahlseminare aus unseren Angeboten aus.

          BFD-vario

  • Wenn ihr einen BFD macht, wählt ihr je nach Dienstdauer ein bis drei Wahlseminare aus unserem Angebot aus und nehmt an einem fünftägigen politischen Seminar im Bildungszentrum des Bundesamtes in Wetzlar teil.

Sind alle unsere Gruppen voll, weren auch einzelne Freiwillige, die vor Januar ihren Dienst beginnen, dem FD-vario zugeordnet.

Inhalte der Bildungsseminare

  • Erfahrungen des Dienstes reflektieren und sich austauschen
  • Förderung der Persönlichkeitsbildung und der beruflichen Orientierung
  • Soziales Lernen in der Gruppe
  • Einblick und Verständnis von gesellschaftlichen Zusammenhängen
  • Lernen von Beteiligung und Mitbestimmung
  • Erfahrungen lebendigen Glaubens

Spirituelle Seminare

Als katholischer Träger möchten wir unseren Freiwilligen auch besondere spirituelle Erfahrungen ermöglichen. Deshalb bieten wir jährlich wenigstens ein spirituelles Angebot an, das als Wahlseminar im FSJ gewählt werden kann.

Ziele sind zum Beispiel Lourdes wie auf dem Bild oder Taizé.

Einsatzstellenbesuche

In der Regel kommt einmal im Jahr der/die Referent*in der Fachstelle Freiwilligendienste, die/der euch durch den Dienst begleitet, zu einem Einsatzstellenbesuch in eure Einrichtung, um dort mit euch, eurem/r Anleiter*in und ggf. dem/der Dienststellenleiter*in ins Gespräch zu kommen.

Fragen

Natürlich stehen wir, die Mitarbeiter*innen der Fachstelle Freiwilligendienste, euch gerne per E-Mail oder während der Öffnungszeiten telefonisch zur Verfügung, um Fragen zu klären oder bei Schwierigkeiten zu helfen.

Bürozeiten - bitte hier klicken

© Nachweis für alle Bilder auf dieser Seite: FaFDi