Qualität in Freiwilligendiensten

FWD in Vielfalt

Die Welt und unsere Gesellschaft sind bunt und vielfältig. Genauso bunt und vielfältig ist die Arbeit mit Freiwilligen. Das schätzen wir als Fachstelle Freiwilligendienste und wir wissen, dass unsere Einsatzstellen dies auch tun.

Dies bringt mit sich, dass alle Freiwillige Bedürfnisse mitbringen, manche besondere. Um auf diese besonderen Bedürfnisse gut vorbereitet zu sein, haben wir ein umfangreiches Konzept erarbeitet, worauf bei "Freiwilligen mit besonderen Bedürfnissen" zu achten ist, damit der Dienst ein Gewinn für alle wird.

Für uns ist aber auch wichtig, unsere Grenzen zu sehen. Sie sind zum einen dann gegeben, wenn wir rechtliche Verpflichtungen nicht einhalten können und somit die öffentlichen Zuschüsse gefährden. Zum anderen gibt es aber auch Grenzen, wenn Freiwillige therapeutische Hilfen benötigen oder aber, wenn sie die begleitende Bildungsarbeit verweigern.

Qualitätsstandards

Die Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg ist Mitglied der Kath. Trägergruppe Freiwilligendienste.

Das Format des Freiwilligen Sozialen Jahres als Lern- und Bildungsjahr für junge Menschen ist mit seiner 50-jährigen Geschichte zu einem gesellschaftlichen Erfolgsmodell geworden. Die Qualitätsentwicklung und -überprüfung der Freiwilligenarbeit hat in katholischer Trägerschaft generell eine große Bedeutung.

Die hier vorgelegten Qualitätsstandards für die Arbeit im FSJ und BFD stellen eine Überarbeitung jener "Mindeststandards im Freiwilligen Sozialen Jahr in katholischer Trägerschaft" dar, die bereits in einem langjährigen Verfahren der Qualitätsentwicklung von katholischen Trägern und Einsatzstellen erarbeitet, aktualisiert und zuletzt am 17. November 2008 beschlossen wurden. In erster Linie dient die nun erfolgte inhaltliche und fachliche Systematisierung dazu, die Standards zu präzisieren und messbar zu machen.

Zur ständigen Qualitätssicherung trägt natürlich auch unserer Freiwilligenvertretung bei.

Besondere Lebenssituationen Freiwilliger

Schwangerschaft bei Freiwilligen

In diesem Merkblatt mit Checkliste haben wir wichtige Informationen rund um eine Schwangerschaft bei Freiwilligen zusammengestellt.

In der FaFDi haben wir einen Leitfaden zum Mutterschutz des zuständigen Bundesministeriums, den wir gerne weitergeben.

Freiwilligendienste-Handbuch

Im (früher Einsatzstellenhandbuch) sind alle wichtigen Regelungen für einen Freiwilligendienst in katholischer Trägerschaft enthalten. Herausgegeben wird es von unseren Zentralstellen.

Da es regelmäßig überarbeitet wird, gibt es keine Papierfassung.

 

© Nachweis für alle Bilder auf dieser Seite: Gerd Altmann-pixabay.com